Aktion

Aktion "Saubere Hände"

Wir sind dabei

Das Clementinenhaus ist von Anfang an dabei!

Die "AKTION Saubere Hände" basiert auf der WHO Kampagne "Clean Care is Safer Care", welche die Verbesserung der Patientensicherheit zum Ziel hat. Eine der möglichen Maßnahmen ist die Verbesserung des Händehygieneverhaltens in Gesundheitseinrichtungen als eine grundlegende Maßnahme zur Vermeidung von Übertragungen und Infektionen. Bereits 2006 hat die damalige Gesundheitsministerin eine Verpflichtungserklärung abgegeben, dass es eine nationale Kampagne zur Verbesserung der Patientensicherheit durch Reduktion von nosokomialen Infektionen geben soll. Unabhängig davon war eine Gruppe von Experten zu der Ansicht gelangt, dass es eine solche Umsetzungskampagne geben muss. Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) finanziert die Kampagne seit 2008.

Welches sind die Maßnahmen, die ein Krankenhaus erfüllen muss

Auf der Grundlage der WHO Kampagne ist auch die "AKTION Saubere Hände" als eine sogenannte multimodale Interventionskampagne konzipiert. Das heißt, es gibt ein Bündel von Basismaßnahmen, welche umgesetzt werden müssen. Wie in allen Qualitätsmanagementmaßnahmen ist hierbei die Unterstützung durch die Geschäftsführung eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung. Das Interventionsbündel umfasst folgende verpflichtende Maßnahmen:

  1. Jeder Mitarbeiter nimmt an einem eintägigen Einführungskurs teil.
  2. Verbesserung der Ausstattung mit Händedesinfektionsmittelspendern, um eine unmittelbare Verfügbarkeit ohne zusätzliche Wege für das Personal sicherzustellen.
  3. Bei uns wird das WHO Modell "Die 5 Indikationen der Händedesinfektion" als ein didaktisches Instrument, voll und ganz umgesetzt. Das erleichtert den Mitarbeitern in das sichere Erkennen der Indikationen einer Händedesinfektion.
  4. Die Etablierung von Messinstrumenten zur Evaluierung des Händedesinfektionsverhaltens (Bestimmung des Verbrauchs an Händedesinfektionsmitteln und die Beobachtung des Personals während der Arbeit am Patienten).
  5. Die Durchführung von regelmäßigen Fortbildungen zum Thema Händedesinfektion und Infektionsvermeidung (Prävention).
  6. Platzierung von Werbematerialien und Erinnerungshilfen in den einzelnen Bereichen des Krankenhauses.
  7. Durchführung von Aktionstagen, im Clementinenhaus findet jährlich ein Tag „Aktion saubere Hände“ statt.
  8. Teilnahme am jährlichen Erfahrungsaustausch mit anderen Kliniken und dem RKI.

Das Clementinenhaus - eins von 880 Krankenhäusern deutschlandweit

Mittlerweile beteiligen sich deutschlandweit ca. 880 Krankenhäuser an der Kampagne. Das sind ca. 40 % aller Krankenhäuser in Deutschland.

MRSA-Screening bei fast jedem Patienten

Und Sie können sich aktiv an der Vermeidung von MRSA (Multiresistenten Keimen) beteiligen. Gehen Sie zu Ihrem Hausarzt und lassen Sie sich auf MRSA untersuchen bzw. screenen, wie es in der Fachsprache heißt. Sollten Sie positiv sein, also einen multiresistenten Erreger auf der Haut haben, können Sie sich ganz einfach durch Ihren Hausarzt ambulant behandeln lassen. Bitte machen Sie mit. Sie helfen sich und dem Clementinenhaus. Sollte der Hausarzt das Screening ablehnen, machen wir das im Krankenhaus für Sie.

Die 5 Indikationen zur Händedesinfektion

Quelle: Copyright "Aktion saubere Hände"

Kontakt

DRK-Krankenhaus Clementinenhaus
Lützerodestr. 1
30161 Hannover
Tel.: 0511 3394-0
Fax: 0511 3394-2509

Social Media

facebook wogoogle plus woyoutube wo

Wir nehmen teil

Logo nominiert

© 2013 - 2017 clementinenhaus.de