Seitenbeschreibung

Klinisches Ethikkomitee (KEK)

Ethische Fragestellungen im Rahmen der Patientenversorgung

Ethische Fallberatungen

Menschen haben ganz unterschiedliche Vorstellungen davon, welche Behandlung sie im Fall einer Erkrankung wünschen. Die Einstellung jedes Einzelnen gründet sich auf Prägungen, persönliche Erfahrungen und Erlebnisse sowie den Wünschen, die jeder für sein Leben hat. Aus ganz unterschiedlichen Gründen kommen deshalb bestimmte diagnostische oder therapeutische Maßnahmen für manchen nicht in Betracht. Oft können Patienten selbst bestimmen, was sie für sich möchten. Manchmal ist dies aber nicht mehr möglich. Dann müssen Stellvertreter für sie den besten Weg finden. Gelegentlich führt das zu Konflikten oder Gewissensnöten für Angehörige oder Behandelnde.

Die Ziele des klinischen Ethikkomitees im Clementinenhaus sind, dass mit ethischen Fragestellungen im Rahmen der Patientenversorgung, entsprechend unserem Leitbild, kompetent und empathisch umgegangen wird. Wir tragen dazu bei, dass Selbstbestimmungsrecht, Vertrauen, Respekt und Mitgefühl als gelebte moralische Werte die Entscheidungen und den Umgang mit ethischen Fragestellungen in unserem Hause prägen.

Das klinische Ethikkomitee ist ein berufsübergreifendes Gremium mit Mitarbeitern aus dem ärztlichen und pflegerischen Bereich sowie Vertretern der Seelsorge, des Sozialdienstes, der ehrenamtlichen Helfer (derzeit der Patientenfürsprecher), der Krankenpflegeschule und der Krankenhausleitung.

Das klinische Ethikkomitee sieht seine wesentlichen Aufgaben in den folgenden Themen:         

  • Angebot individueller ethischer Fallberatung auf Anfrage.
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter für Fragen der klinischen Ethik.
  • Angebot regelmäßiger Fortbildungen.
  • Erarbeitung von Leitlinien und Verfahrensanweisungen.

Ethische Fallberatungen haben das Ziel, in schwierigen Behandlungssituationen (Unklarheiten über das Therapieziel oder nicht bekannter Patientenwille) Teams oder Einzelpersonen zu beraten.       Eine ethische Fallberatung kann helfen, die aus Sicht aller Beteiligten bestmögliche Lösung für den Patienten zu finden. Dabei hat das klinische Ethikkomitee nur eine beratende Funktion, die Verantwortung für die medizinische Behandlung bleibt bei den Ärzten und Pflegekräften.

Die moderne Medizin bietet heute nahezu unbegrenzte Möglichkeiten und fordert von uns komplexe Entscheidungen. Gerade bei Patienten mit schweren Erkrankungen kann es unterschiedliche Bewertungen über die Sinnhaftigkeit der medizinisch möglichen Maßnahmen geben. Bei nicht einwilligungsfähigen Patienten wissen wir oft nicht, welche Therapie am ehesten dem Patientenwillen entspricht.

Alle an der Patientenversorgung beteiligten oder davon betroffenen Personen (Mitarbeiter, Patienten, Angehörige) können eine Fallberatung beantragen.

Bitte sprechen Sie uns an!

E-mail: kek@clementinenhaus.de

Telefonkontakt:
Frau Gawlik 0511-3394 3300

 

Kontakt

DRK-Krankenhaus Clementinenhaus
Lützerodestr. 1
30161 Hannover
Tel.: 0511 3394-0
Fax: 0511 3394-2509

Social Media

facebook wogoogle plus woyoutube wo

Wir nehmen teil

Logo nominiert

© 2013 - 2017 clementinenhaus.de