News

Clemi-Bienen

Clementinenhaus setzt auf bienenfreundliche Pflanzen

Clemi-Bienen

Clemi-Bienen

Mit der neuen Bienenbox und den frisch gepflanzten Bienenbäumen- und pflanzen bietet das Clemi seinen Schützlingen nun vor allem in der „Hungerzeit“ ein einladendes Zuhause. Das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus und „Hannover summt! e.V.“ kooperieren seit 2015. Förderprojekte wie „Rent a Bee“ (Bienenpaten gesucht!) kommen der Klinik und der Natur zugute.

Mehr als 35 Prozent unserer Nahrungspflanzen sind auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen. Doch in den vergangenen Jahren wurde durch Insektizide und vor allem landwirtschaftliche Monokulturender Bienenbestand um etwa ein Drittel dezimiert. Die Pollensammler finden in der freien Natur immer weniger geeignete Blüten, so dass paradoxerweise der Juli der größte Hungermonat ist.

„Jeder kann durch die richtige Pflanzenwahl den Bienen beim Überleben helfen“, sagt Gärtnermeister Bernhard Jaesch. Dafür reiche ein Blumenkasten auf dem Fenstersims. „Auch auf Balkonen können Bienen in speziellen Boxen gehalten werden“, ergänzt Imkermeister Hartmut Münch, der die acht Bienenstöcke im Clemi-Park betreut. 

Pate werden unter www.clemifreunde.de.

Kontakt

DRK-Krankenhaus Clementinenhaus
Lützerodestr. 1
30161 Hannover
Tel.: 0511 3394-0
Fax: 0511 3394-2509

Social Media

facebook wo youtube wo Xing Logo

Wir sind mit dabei

logo nominiert

Zertifizierte Webseite

imedon zertifikat

© 2013 - 2019 clementinenhaus.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok