Presse

Herzwochen 2019

Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?

Bedrohliche Rhythmusstörungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?

Remmlinger Hans Peter klein woHannover, 08.11.2019

Es kann jeden treffen und jederzeit passieren, auch beim Sport: Urplötzlich sackt jemand zusammen und verliert das Bewusstsein – es kommt zum plötzlichen Herztod.

Rund 65.000 Menschen erleiden jedes Jahr in Deutschland einen Herzstillstand. Fast immer steckt ein unentdecktes Leiden dahinter: ein Herzklappenfehler, ein entzündeter Herzmuskel oder eine Verkalkung der Herzkranzgefäße.

Der direkte Auslöser eines plötzlichen Herztodes ist meistens das sogenannte Kammerflimmern, eine Herzrhythmusstörung, bei der das Herz nur noch unkoordiniert zuckt.

Über Ursachen, Auslöser und Vorboten sowie mögliche Therapien und Vorsorgemaßnahmen informiert Sportmediziner Dr. Hans-Peter Remmlinger, Chefarzt für Innere Medizin und Kardiologie im DRK-Krankenhaus Clementinenhaus, im Rahmen der bundesweiten Herzwochen im November.

Herzlich willkommen zum kostenlosen Vortrag

„Bedrohliche Rhythmusstörungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“
Mittwoch, 20. November, um 17.00 Uhr
Clementinenhaus, Lützerodestr. 1, Hannover-List.

Die Informationsveranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Wissen über Gesundheit und Krankheit“ in der „Clemiteria“ (UG) statt.

Pressemitteilung als PDF.

Kontakt

DRK-Krankenhaus Clementinenhaus
Lützerodestr. 1
30161 Hannover
Tel.: 0511 3394-0
Fax: 0511 3394-2509

Social Media

facebook wo youtube wo Xing Logo

Wir sind mit dabei

logo nominiert

Zertifizierte Webseite

imedon zertifikat

© 2013 - 2020 clementinenhaus.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.